Ambulante Operationen


Ambulante Operationen


In unserer Praxis in Soltau besteht die Möglichkeit, Eingriffe entweder in örtlicher Betäubung oder in Vollnarkose durchzuführen.

In beiden Fällen werden die Eingriffe ambulant durchgeführt und Sie können die Praxis nach einer kurzen Ruhephase am selben Tag wieder verlassen.

 

Folgende Eingriffe werden bei uns ambulant durchgeführt:

 

Allgemeinchirurgie:

  • Operation bei Tennis-Ellenbogen
  • Operationen an der Haut: Abszesseröffnung, Weichteilgeschwulst-Entfernung (Atherom/Lipom)
  • Entfernung von Überbeinen (Ganglion)
  • Operation bei eingewachsenem Zehnagel

Proktologie:

  • Hämorrhoiden-Operation
  • Analfissur-Operation
  • Thrombosierte Hämorrhoidalknoten
  • Enddarmspiegelung (Rektoskopie)

Unfallchirurgie:

  • Operation bei Knochenbrüchen (Handgelenk, Mittelhand, Mittelfuß)
  • Operation bei Achillessehnenriss (Mini-Schnitt-OP nach Päßler)
  • Material-Entfernung nach Knochenbruch-Operation
  • Gelenkspiegelung am Knie (Arthroskopie)

Fußchirurgie:

  • Operation bei Vorfußdeformität (Hammerzehe, Krallenzehe, Klauenzehe)
  • Hallux valgus Operation (verschiedene Techniken wie „Lapidus“, „Chevron“, „Scarf“)
  • Hallux rigidus Operation (Arthrose des Großzehengrundgelenkes)
  • Operation an den Mittelfußknochen (Weil-OP, Stainsby-OP)
  • Operation bei Nervenkompression (Morton-Neurom, Tarsaltunnelsyndrom)
  • Operation bei Knoten- und Strangbildung der Sohlenhaut (Morbus Ledderhose)